Im Rahmen dieser Veranstaltung soll an einem Bestandsgebäude zunächst der Ist-Zustand erfasst werden. Im Anschluss daran, sollen sinnvolle energetische Verbesserungsvorschläge entwickelt werden. Diese sollen unter ökologischen und ökonomischen Gesichtspunkten untersucht und berwertet werden.

Neben bereits im Grundstudium vermitteltem Lehrinhalt, wie EnEV, Heizlastberechnung und Lüftungskonzept, kommt als neuer Stoffinhalt das Thema Wärmebrücken und Wirtschaftlichkeitsberechnung nach VDI 2067 dazu.

Es besteht die Möglichkeit, neben dem Modul EGS auch parallel das Wahlpflichtmodul Wärmebrücken zu belegen.
Die Lehrinhalte hierzu werden innerhalb des Moduls EGS vermittelt.