Die Anmeldung zu den Entwurfsprojekten erfolgt im Rahmen eines zentralen Verteilungsverfahrens in campusOffice EINMALIG in der ersten Woche der Theoriephase. Die Zuteilung erfolgt unter Berücksichtigung der von Ihnen anzugebenden Präferenzen. Zur Orientierung finden Sie im Folgenden Kurzbeschreibungen der einzelnen Entwurfsprojekte.

Für die Stegreifentwürfe ist eine rechtzeitige selbständige Anmeldung in campusOffice für JEDEN EINZELNEN Stegreifentwurf erforderlich. Es werden mindestens vier Stegreife pro Semester angeboten.
Die jeweiligen An- und Abmeldefristen entnehmen Sie bitte den Angaben in campusOffice; bei Wochenendstegreifen endet die Anmeldefrist jeweils am Freitag vor Beginn des Bearbeitungswochenendes um 12:00 Uhr mittags. 
Eine ausführliche allgemeine Beschreibung finden sie in jedem einzelnen Moodle-Kurs. Dort finden Sie dann zu Beginn der Bearbeitungsfrist auch eine thematische Einführung bzw. die Aufgabenstellung.

Entwurfsprojekt Elmenhorst/Willert-Klasing

Konzeptioneller Wohnungsbau. Entwurf eines Mehrparteienwohnhauses in Buxtehude

Ziel des neuen Baugebiets Giselbertstraße ist die Schaffung von dringend benötigtem Wohnraum in zentrums- und bahnhofsnaher Lage der Hansestadt Buxtehude. Für dieses Quartier sollen differenzierte Konzepte entwickelt werden, die es den Menschen beispielsweise ermöglichen, bis ins hohe Alter hinein in der eigenen Wohnung oder zumindest im Quartier wohnen bleiben zu können. Daher soll zukünftig im gesamten Quartier Wohnraum für unterschiedliche Zielgruppen wie beispielsweise Generationswohn-Projekte, für junge Familien sowie studentischer Wohnraum umgesetzt werden. Im Konkreten geht es um 3 Baufelder, für die auf der Grundlage eines städtebaulichen Footprints Baukörper, Grundrisstypologien und ansprechende und nachhaltige Fassaden entwickelt werden sollen, die die unterschiedlichen Wohnkonzepte widerspiegeln.

Teilnahmezahl: 15

Entwurfsprojekt Kamps/Ley

Neues Haus für den Glauben. Entwurf eines Kirchenzentrums für die Stader St.-Josef-Gemeinde

Die Mitgliederzahlen der Kirchen in Deutschland schrumpfen und etliche Standorte werden geschlossen, weil die Unterhaltungskosten zu hoch werden. Auch die katholische Gemeinde in Stade kann sich ihre beiden Gotteshäuser aus den 1960er und 1980er Jahren in der heutigen Form nicht mehr leisten. Dabei beschreitet sie einen ungewöhnlichen Weg: Statt eines der in die Jahre gekommenen Gebäude weiter zu nutzen und das andere zu schließen, möchte sie einen zeitgemäßen und multifunktionalen und dabei doch angemessenen Neubau vor den Toren der Altstadt errichten. Neben der eigentlichen Kirche umfasst die Bauaufgabe eine Kindertagesstätte, die Verwaltungen der Gemeinde und eines angrenzenden Altenheims sowie eine Pfarrerwohnung. Alle Nutzungen sind in einen städte- wie hochbaulich sinnfälligen und ansprechenden Kontext zu bringen.

Teilnahmezahl: 20+

Gemeindezentrum am Schiffertor_Themen.pdfGemeindezentrum am Schiffertor_Themen.pdf

Entwurfsprojekt Kausch

Indeterminierte räumliche Strukturen

Unsere Gesellschaft unterliegt einem ständigen Wandel, Lebensentwürfe differenzieren sich fortschreitend, Arbeiten 4.0 ist im Zeichen der Corona-Krise gelebte Realität geworden. Mit welchen räumlich/strukturellen Strategien können wir diesem stetigen Wandel begegnen? Mit dem Seminar soll das Ziel verfolgt werden, anhand von stabilen, unbestimmten Ordnungssystemen eine Vielzahl von räumlichen Zusammenhängen zu erzeugen. Gemeinschaftlichkeit und immer flexibler werdende gesellschaftliche Zusammenhänge ermöglichen Synergien, die das Entstehen urbaner Lebensentwürfe fördern. Innerhalb einer starken Raumstruktur werden individuelle Funktionseinheiten umgesetzt, um städtisches Leben in seiner ganzen Vielfalt zu ermöglichen. Gebäude werden nicht mehr als „Maßanzüge“ über Anforderungen determiniert, deren Halbwertzeiten immer kürzer werden. Nachhaltigkeit entsteht durch qualitätsvolle Architektur: Robuste Struktur und langlebige Materialien bilden die Grundlage, Gebäude für größtmögliche Nutzungsspektren und langfristige Zeiträume zu entwickeln.


«Stegreif» bedeutet Steigbügel - Was sind Stegreifentwürfe?

Ewas «aus dem Stegreif» machen heißt, etwas zu tun, ohne dabei «vom Pferd abzusteigen». Stegreifentwürfe sind demnach Aufgaben, die unbetreut, kurzfristig und ohne lange Bearbeitungszeit bewältigt werden sollen. Sie gehören zu jedem Architekturstudium dazu und schärfen das entwerferische Urteils- und Entscheidungsvermögen, in dem eine Aufgabe schnell erfasst und gelöst werden muss, ohne dass detailreiche Ausarbeitungen geleistet werden müssen. 

Eine Einführung in das Modul Stegreifentwürfe finden Sie als PDF im Ankündigungsbereich des Moodlekurses.
Bitte lesen Sie sich diese Einführung aufmerksam durch!

Im Bereich Themenstellung finden Sie alle weiteren Hinweise zu der Bearbeitung der jeweiligen Stegreifaufgabe. Das konkrete Aufgabenblatt ist ab dem Beginn der Bearbeitungszeit als PDF sicht- und herunterladbar.

Termin: bereits abgeschlossen

«Stegreif» bedeutet Steigbügel - Was sind Stegreifentwürfe?

Ewas «aus dem Stegreif» machen heißt, etwas zu tun, ohne dabei «vom Pferd abzusteigen». Stegreifentwürfe sind demnach Aufgaben, die unbetreut, kurzfristig und ohne lange Bearbeitungszeit bewältigt werden sollen. Sie gehören zu jedem Architekturstudium dazu und schärfen das entwerferische Urteils- und Entscheidungsvermögen, in dem eine Aufgabe schnell erfasst und gelöst werden muss, ohne dass detailreiche Ausarbeitungen geleistet werden müssen. 

Eine Einführung in das Modul Stegreifentwürfe finden Sie als PDF im Ankündigungsbereich des Moodlekurses.
Bitte lesen Sie sich diese Einführung aufmerksam durch!

Im Bereich Themenstellung finden Sie alle weiteren Hinweise zu der Bearbeitung der jeweiligen Stegreifaufgabe. Das konkrete Aufgabenblatt ist ab dem Beginn der Bearbeitungszeit als PDF sicht- und herunterladbar.

Termin: 18.04.-20.04.2020

«Stegreif» bedeutet Steigbügel - Was sind Stegreifentwürfe?

Ewas «aus dem Stegreif» machen heißt, etwas zu tun, ohne dabei «vom Pferd abzusteigen». Stegreifentwürfe sind demnach Aufgaben, die unbetreut, kurzfristig und ohne lange Bearbeitungszeit bewältigt werden sollen. Sie gehören zu jedem Architekturstudium dazu und schärfen das entwerferische Urteils- und Entscheidungsvermögen, in dem eine Aufgabe schnell erfasst und gelöst werden muss, ohne dass detailreiche Ausarbeitungen geleistet werden müssen. 

Eine Einführung in das Modul Stegreifentwürfe finden Sie als PDF im Ankündigungsbereich des Moodlekurses.
Bitte lesen Sie sich diese Einführung aufmerksam durch!

Im Bereich Themenstellung finden Sie alle weiteren Hinweise zu der Bearbeitung der jeweiligen Stegreifaufgabe. Das konkrete Aufgabenblatt ist ab dem Beginn der Bearbeitungszeit als PDF sicht- und herunterladbar.

Termin: 09.05.-11.05.2020

«Stegreif» bedeutet Steigbügel - Was sind Stegreifentwürfe?

Ewas «aus dem Stegreif» machen heißt, etwas zu tun, ohne dabei «vom Pferd abzusteigen». Stegreifentwürfe sind demnach Aufgaben, die unbetreut, kurzfristig und ohne lange Bearbeitungszeit bewältigt werden sollen. Sie gehören zu jedem Architekturstudium dazu und schärfen das entwerferische Urteils- und Entscheidungsvermögen, in dem eine Aufgabe schnell erfasst und gelöst werden muss, ohne dass detailreiche Ausarbeitungen geleistet werden müssen. 

Eine Einführung in das Modul Stegreifentwürfe finden Sie als PDF im Ankündigungsbereich des Moodlekurses.
Bitte lesen Sie sich diese Einführung aufmerksam durch!

Im Bereich Themenstellung finden Sie alle weiteren Hinweise zu der Bearbeitung der jeweiligen Stegreifaufgabe. Das konkrete Aufgabenblatt ist ab dem Beginn der Bearbeitungszeit als PDF sicht- und herunterladbar.

Termin: 06.06.-08.06.2020